Fotografie

1988 Arbeit als Servicetechniker aufgegeben, zu Fotografie und Journalismus gewechselt. Fotografie-Erfahrung für Motorradzeitungen. Bei Kodak in Stuttgart hatte ich dank kollegialer Hilfe viele Möglichkeiten zu fotografieren und Profi-Material kennen zu lernen.

 

Journalistische Grundausbildung, gesamthochschule kassel (ghk). Arbeit für Tages- und Wochenzeitungen in Nordhessen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Redaktion, Texte, Fotos, Layout.  

 

Fortbildung:

  • Journalistischen Bildungsstätte in Hagen: Sprache im Sport; Fotografie
  • Leica-Akademie, Wetzlar: Reportage-Fotografie mit der legendären Leica M(esssucher)-Kamera
  • Linhof, München: Großformat-Fotografie mit vollverstellbaren Kameras (Technika). Nutzen für Fotografieverständniss: Bildaufbau, Handhabung von Shift-Objektiven zur Schärfeausdehnung
  • Typographie bei Typotage, ver.di - Institut für Bildung, Medien und Kunst (IMK)
  • Barrierefreies Webdesign: Zertifikat der Verwaltungsberufsgenossenschaft VGB
hy mit Leica
Fotografie ist mehr als Technik

Spezialisierung

Spezialgebiete, bedingt durch Auftragslage und eigene Interessen: 

 

Sport-Reportage: Kampfkünste, Motocross, Pferdesport, Volleyball, Fußball, Handball, Basketball.

 

Natur-Fotografie: Landschaften und Orte, vor allem Harz und Harzvorland, Börde, Heide, Altmark; Nationalpark Darß, Biosphaerenreservat Vessertal/Thüringen, Gips-Karst im Südharz, Rhön, Knüll, Ederbergland.

 

Tiere: Mit Geduld und Verständnis für die Natur.

 

Menschen: Portraits, Straßen-Szenen, Sport und Arbeitswelt.

 

Kultur: Architektur, Fachwerkbau, Stadtansichten, handwerkliche Traditionen.

 

Technik: Aus der persönlichen Faszination - Bahn, Bikes, mit und ohne Motor, Computer, Solartechnik, Wind- und Wasserkraft, historische wie auch neue Anlagen.

 

FED 5 von oben
Meine FED 5

Ich betreibe kein Studio und will Handwerks-Fotografen nicht in die Quere kommen. Wenn Sie Passbilder, Bewerbungsfotos und ähnliches wollen: Ich kann Ihnen Foto-Studions in der Nähe empfehlen.